Was ist ein UAS?
(Erklärung der ICAO)

‘‘Unmanned Aircraft System’’ (UAS) bezeichnet ein unbemanntes Luftfahrzeugsystem, also das unbemannte Luftfahrzeug sowie die dazugehörigen Elemente wie Bodenstation oder Fernpilot.

Was ist ein UAS-Betreiber?
(Erklärung der ICAO)

‘‘UAS-Betreiber’’ bezeichnet eine Person, Organisation oder Unternehmen, das ein unbemanntes Luftfahrzeug betreibt oder anbietet.

Was ist U-Space?
(Erklärung von SESAR JU)

‘‘U-Space’’ bezeichnet eine Reihe neuer Dienste, die auf einem hohen Grad an Digitalisierung und Automatisierung von Funktionen und spezifischen Verfahren beruhen, um einen sicheren und effizienten Zugang zum Luftraum für eine große Anzahl von Drohnen zu unterstützen. Als solches ist der U-Space ein Umfeld, das jede Art von Routinemission in allen Luftraumklassen und allen Umgebungsarten – sogar in den am stärksten belasteten – ermöglicht und gleichzeitig eine geeignete Schnittstelle zur bemannten Luftfahrt und Flugsicherung bietet. In der von SESARJU erstellten Blaupause wird die Implementierung von vier Dienstleistungspaketen zur Unterstützung der EU-Luftfahrtstrategie und des Rechtsrahmens für Drohnen vorgeschlagen:
U1: U-Space-Basisdienste, die Folgendes umfassen: elektronische Registrierung, elektronische Identifizierung und ‘‘vor-taktisches’’ Geo-Fencing.
U2: U-Space-Erstdienste für das Drohnenbetriebsmanagement: ‘‘taktisches’’ Geo-Fencing, Flugplanungsmanagement, Wetterinformationsmanagement, Tracking, Überwachung, Luftfahrtinformationsmanagement für Drohnen, prozedurale Schnittstelle zur konventionellen Flugsicherung, Notfallmanagement, strategisches Konfliktmanagement.
U3: Erweiterte U-Space-Dienste, die komplexere Vorgänge in dichtbesiedelten Gebieten unterstützen, wie Konfliktvermeidung (Unterstützung bei der Konflikterkennung), dynamisches Geo-Fencing, automatisierte Funktionen zum Erkennen und Vermeiden von Konflikten, kollaborative Schnittstelle zu ATC, taktische Konfliktvermeidung und dynamisches Kapazitätsmanagement.
U4: U-Space-Full-Services mit einem sehr hohen Grad an Automatisierung, Konnektivität und Digitalisierung sowohl für die Drohne als auch für das gesamte U-Space-System.

Was ist eine UAS Geografische Zone?
Quelle: Durchführungsverordnung (EU) 2020/639
(Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2019/947), Artikel 2: Definitionen, Punkt (4)

‘‘Die UAS Geografische Zone“ ist ein Element des Luftraums, das von der zuständigen Behörde eingerichtet wird und das den Betrieb von UAS erleichtert, einschränkt oder ausschließt, um Risiken in Bezug auf Sicherheit, Privatsphäre, Schutz personenbezogener Daten oder der Umwelt zu begegnen, die sich aus dem Betrieb der UAS ergeben.

Was sind die U-Space-Services?
Quelle: Die neueste https://handsfreehealth.com/hfhealth/buy-viagra-online/ Ausgabe des U-Space-Entwurfs

  • Netzbasierte Fernidentifizierung
    Die netzbasierte Fernidentifizierung soll die Identität (Registrierungsnummer) des UAS-Betreibers sowie die geografische Position und Seriennummer der UAS während des Betriebs und in Notfallsituationen bereitstellen und relevante Informationen mit anderen U-Space-Nutzern teilen.
  • Geo-Informations-Service
    Der Geo-Informations-Servicesoll UAS-Betreibern Informationen über die neuesten Luftraumbeschränkungen und definierte Informationen zu geografischen UAS-Zonen zur Verfügung stellen, die als Teil des der Common Information Services bereitgestellt werden.
  • UAS-Fluggenehmigungs-Service
    Der Fluggenehmigungs-Service sollsicherstellen, dass autorisierte UAS-Operationen keine räumlichen und zeitlichen Überschneidungen mit anderen gemeldeten Fluggenehmigungen innerhalb desselben U-Space aufweisen.
  • Verkehrsinformations-Service
    Der Verkehrsinformationsdienst soll UAS-Betreibern über anderen Flugverkehr informieren, der sich in der Nähe ihrer UAS befindet.
  • Wetterinformations-Servicedienst
    Der Wetterinformations-Servicesoll UAS-Betreibern während der Flugplanungs- und Ausführungsphase unterstützen und die Leistung anderer im U-Space Luftraum bereitgestellter U-Space-Dienste verbessern.
  • Konformitäts-Service
    Der Konformitäts-Service soll UAS-Betreibern ermöglichen zu überprüfen, ob sie die Betreiber-Anforderungen und die Bedingungen der Fluggenehmigung erfüllen. Zu diesem Zweck wird der UAS-Betreiber benachrichtigt, wenn die Grenzwerte für die Abweichung der Fluggenehmigung verletzt werden und wenn dieser die Betreiber-Anforderungen nicht erfüllt.

Dienstleister

Es gibt zwei Arten von Dienstleistern:

  • Common Information Service Provider (CISP)
  • U-space Service Provider (USSP)

Common Information Service Provider (CISP)

Ein Common Information Service Provider kann von den Mitgliedstaaten für jeden U-Space benannt werden. Er fungiert für Behörden, Dienstleister und Betreiber als zentrale Bezugsquelle für Informationen für den entsprechenden U-Space, um die sichere Verwaltung der UAS-Operationen zu ermöglichen. Der CISP wird den Informationsaustausch und die Koordinierung zwischen USSPs und Flugverkehrsdienstleistern ohne Benachteiligung einzelner unterstützen, um die sichere Verwaltung des unbemannten Flugzeugverkehrs und die Trennung bemannter Luftfahrt von unbemannter Luftfahrt zu ermöglichen.

U-space Service Provider (USSP)

USSPs fungieren für UAS-Betreiber als Zugang zum U-Space und stellen die folgenden verpflichtenden U-Space-Mindestservices bereit: Netzbasierte Fernidentifizierung, Geo-Informations-Service, UAS-Fluggenehmigungs-Service sowie Verkehrsinformations-Service. UAS-Betreiber dürfen nur im U-Space operieren, wenn sie die verpflichtenden U-Space-Services nutzen, die für einen sicheren und effizienten Betrieb unabdingbar sind.

error: Alert: Content is protected !!
modafinmed.com|imitrexmd.com|somamedpills.com